Autotransport – gesucht sind Autositzli – Danke

Hin und wieder kommt es im Schulalltag vor, dass Ihre Kinder auf einen privaten Autotransport angewiesen sind: Verpassen des Schulbusses, Unfall, Krankheit,  um nur die Wichtigsten zu nennen.
Für den Schulweg ist die Schule ebenso wie die Eltern verpflichtet, sich an das Strassenverkehrsgesetz zu halten.

Gemäss den Empfehlungen des bfu (Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung) wollen wir sicherstellen, dass Kinder auf den Rücksitzen mitgeführt werden und mit einem Kinderrück-haltesystem (Kindersitz oder Sitzerhöhung) gesichert sind, bis sie 1.50m gross oder 12 Jahre alt sind.

In diesem Bestreben bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Falls Sie Kindersitze oder Sitzerhöhungen besitzen, die noch in gutem Zustand sind und doch nur im Keller Platz wegnehmen oder Staub ansammeln, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie diese der Schule zur Verfügung stellen könnten.

So können wir bei allen  Fahrten die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler sicherstellen.Gerne können Sie Sich diesbezüglich mit mir  in Verbindung setzen. Kontakt

Vielen Dank für Ihre Zusammenarbeit und Unterstützung.

Janick Wisler
Schulleiter