Ausserordentliche Lage

Infolge der ausserordentlichen Lage, die der Bundesrat per Dienstag, 17.03.2020, beschlossen hat, gelten ab sofort folgende Massnahmen:

  • Veranstaltungen sind abgesagt. Das gilt auch für geplante Elternabende und -gespräche.
  • Unter «Schülerinnen und Schüler» > «Online-Lernen» sind Anregungen für die Beschäftigung mit schulischen Inhalten zu Hause aufgeschaltet.
  • Bisher war es den Schulen nicht gestattet, Aufträge zu erteilen. Neu ist dies möglich. Die Aufgaben und Aufträge sollen dem Üben und Festigen des bisherigen Schulstoffs dienen. Es findet jedoch weiterhin kein systematischer Unterricht nach Lehrplan statt; es werden keine Prüfungen geschrieben oder Noten vergeben.
  • Nach Rücksprache mit der Lehrperson besteht die Möglichkeit, Schulmaterial in der Schule zu einem vereinbarten Zeitpunkt abzuholen. Dabei sind Ansammlungen von mehr als 4 Schülerinnen und Schülern zu vermeiden und die Hygienevorschriften einzuhalten.