Tandemklassen

Seit 1998 werden an der Schule Safenwil jährlich Tandemklassen gebildet. Durch Losentscheid werden zwei Schulklassen (inkl. Kindergarten) einander zugeteilt. Diese Zuteilung hat für ein Schuljahr Gültigkeit.

Die Idee der Tandemklassen stammt aus dem ehemaligen RENGS – Projekt (Regionales Netzwerk Gesunder Schulen), an dem die Schule Safenwil während zwei Jahren teilgenommen hat. Das Ziel dieser Klassenteams ist es, kleine und grosse SchülerInnen zusammenzubringen und das Verständnis füreinander auf diese Art zu fördern. Bei der Auslosung werden dabei immer Klassen älterer SchülerInnen den jüngeren zugelost.

Während des Schuljahres planen und unternehmen diese beiden Klassen miteinander verschiedene Aktivitäten. Dabei sind der Fantasie eigentlich nur durch finanzielle Mittel Grenzen gesetzt. Gemeinsame Ausflüge, Spiel- und Bastelnachmittage oder auch länger andauernde Projekte, Weihnachtsfeiern usw., sind auf diese Art und Weise zustande gekommen.